LDV-Profilsensor mit extremer lokaler Auflösung (typisch 10 Mikrometer)

In einem gemeinsamen Projekt entwickelten die TU Dresden, die PTB Braunschweig, die ILA GmbH und OPTOLUTION eine weltweit einzigartige, kommerzielle LDV-Sonde, die Geschwindigkeitsmessungen mit einer lokalen Auflösung von ca. 1/100 der konventionellen Messvolumenlänge (typisch 10 Mikrometer) in Rückwärtsstreuung erlaubt. Hierzu werden zwei, mit unterschiedlichen Wellenlängen erzeugte Messvolumina, eines mit divergentem Streifenmuster, das andere mit konvergentem Streifenmuster geeignet überlagert. Dieser Profilsensor ist somit z. B. für die Vermessung von grenzschichtnahen Wandbereichen in Rohrleitungen, Filmströmungen und komplexen Strömungsgeometrien prädestiniert.

Ihr persönlicher Kontakt

Dr. Ulrich Müller